Nicht weit von Lindern: Jagdschloss Clemenswerth in Sögel

Der Münsteraner Architekt Johann Conrad Schlaun hatte von von Kurfürst Clemens August (Bayern) den Auftrag, das Jagdschloss Clemenswerth auf dem Hümmling zu erbauen. In den Jahren 1737 bis 1747 wurde diese Vorhaben dann in Sögel im benachbarten Emsland verwirklicht. Die einzelnen Pavillons rund um dem eigentlichen Schloss tragen die Namen von Kurfürsten der Bistümer Köln, Münster, Paderborn, Hildesheim, Osnabrück und dem Deutschordenssitz Mergentheim.

Clemenswerth

Die gesamte Waldparkanlage mit seinen ausgedehnten Teichanlagen umfasst ca. 42 Hektar. Sie bietet viel Möglichkeit zu Spaziergängen oder zum Joggen. Auch Hunde können dabei mitgeführt werden. So ist man auf den Spuren von Kurfürst Clemens August, der sich hier von der Jagd und Regierungsgeschäften erholte. In den Sommermonaten, wenn alles blüht und grünt, sieht es noch schöner aus, als schon jetzt zu Beginn des Jahres. Im Schlossgebäude werden auch Hochzeiten durchgeführt, und in den Pavillons gibt es so einiges zu entdecken. Jährlich finden auch verschiedenste Events statt. Alle weiteren und sehr interessanten Informationen auf https://www.clemenswerth.de

Clemenswerth
Clemenswerth
Clemenswerth